Unterstützung aus der Schweiz

Tony Rinaudo, Preisträger 2018, in Zürich, Foto: Wolfgang Schmidt. Unten: Aminatou Haidar, Preisträgerin 2019, hält die jährliche Lecture an der Universität Zürich, Foto: Wolfgang Schmidt

Durch unsere Schweizer Unterstützerstiftung machen wir das Wissen und die Arbeit mutiger Visionäre auch in der Schweiz zugänglich.

Die Right Livelihood Award Foundation Switzerland mit Sitz in Zürich wurde 2007 von der Verlegerin Annette Ringier gegründet. Die Stiftung hat zum Ziel, die Strahlkraft der Right Livelihood Preisträger*innen zu erhöhen, indem sie diese in der Schweiz einer breiteren Öffentlichkeit vorstellt und den Right Livelihood Award bekannter macht. Die Schweizer Stiftung sammelt zudem Spenden aus der Schweiz, um die Arbeit von Right Livelihood zu unterstützen. Informationen dazu finden Sie hier.

Die Schweizer Unterstützerstiftung hat in den letzten Jahren massgeblich zum Aufbau des Right Livelihood Zentrums an der Universität Zürich beigetragen. Ermöglicht wurde dieses Engagement durch die kontinuierliche Unterstützung engagierter privater Spender*innen und Stiftungen sowie durch mehrere grosszügige Legate, welche die Schweizer Stiftung in den letzten Jahren erhalten hat.

Die enge Beziehung zwischen der Universität Zürich und Right Livelihood Preisträger*innen reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Seitdem veranstaltet die Universität jährlich gemeinsam mit der Schweizer Unterstützerstiftung die Right Livelihood Lecture mit einem Preisträger oder einer Preisträgerin, die in Stockholm anlässlich der jährlichen Preisverleihung ausgezeichnet werden.

Right Livelihood Lecture 2019 an der Universität Zürich mit Präsidentin Anne Rüffer, Aminatou Haidar, Preisträgerin 2019, und Gründungspräsidentin Annette Ringier (erste Reihe, von rechts nach links). Foto: Wolfgang Schmidt

 

Stiftungsrat

  • Anne Rüffer

    PRÄSIDENTIN


  • Monika Griefahn

    MITGLIED


  • Erwin Fuchs

    MITGLIED


  • Gesine Krüger

    MITGLIED


  • Ole von Uexküll

    MITGLIED